Kommentar zum Anteilsverkauf bei Hertha BSC